In allen Fällen schwieriger Straßenverhältnisse, in denen nicht eindeutig festgestellt werden kann, in wieweit ein geregelter Schülertransport möglich ist, gehen Sie bitte wie folgt vor:

 

Denken Sie bitte bei allen Entscheidungen daran, dass eine allgemeine Schulpflicht besteht und wir als „Verlässliche Grundschule“ in der Pflicht stehen, Unterricht und Betreuung anzubieten.

 

Schicken Sie Ihr Kind, falls Sie von uns keine weiteren Informationen erhalten, wie gewohnt zur Bushaltestelle. Falls der Bus nach 15 Minuten nicht kommt, gehen die Schüler/-innen nach Hause. Sie gehen daraufhin zur nächsten Abfahrtszeit noch einmal an ihre Haltestelle. Sollte nach einer Wartezeit von 15 Minuten wiederum kein Bus kommen, entfällt der Unterricht für diese Kinder endgültig. Sie sind dann für diesen Tag entschuldigt.

 

Schüler/innen aus Görsroth und Kesselbach gehen entsprechend ihrem Stundenplan in die Schule. Für sie gilt grundsätzlich, dass Unterricht, wenn auch unter besonderen Bedingungen, stattfindet.

 

Wenn morgens bereits ein Schneechaos ist und Sie Ihre Kinder in die Schule bringen bzw. schicken, dann verbleiben die Kinder hier in der Schule, so wie es der Stundenplan für diesen Tag regelt. Die Angebote im Rahmen der ganztägig arbeitenden Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung finden regulär statt.

 

Tritt ein Schneechaos im Laufe des Schulvormittages ein, dann dürfen die Kinder früher abgeholt oder laut der klasseninternen Mobilitätslisten mitgenommen werden.

 

Die Kinder sind auch unter diesem Umstand hier betreut und versorgt, auch über die normale Unterrichtszeit hinaus, bis die Wetterlage und die Straßenverhältnisse einen sicheren Nachhauseweg zulassen.

 

Trotz alledem liegt es in der Verantwortung der Eltern zu entscheiden, ob eine Busfahrt oder ein Fußweg bei der besonderen Wetterlage für die Schüler/innen nicht zu gefährlich ist. Auch in diesem Fall ist Ihr Kind entschuldigt. Bitte benachrichtigen Sie uns per E-Mail über Ihre Entscheidung. Bitte berücksichtigen Sie auch, dass der versäumte Unterrichtsstoff selbstständig zu erfragen und nachzuarbeiten ist.

 

Wir bemühen uns sehr, einen ordnungsgemäßen Unterricht anzubieten und würden uns freuen, wenn Sie dies anerkennen.

 

Wir bitten für diese Regelung um Verständnis. Weiter möchten wir Sie bitten, Anrufe in der Schule nach Möglichkeit zu vermeiden, da sonst unsere Telefonverbindungen blockiert sind.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Silka Wagner

 

Schulleiterin